Termine 2022

01.10.2022        08:00 Uhr     Gemeinschaftsarbeit Orange A123-155 / B001-B020

29.10.2022        09:00 Uhr     Wasser Abstellen und Ablesung (Anwesenheitspflicht)

 

Bitte seid an den Terminen für Wasser Anstellen und Wasser Abstellen/Ablesung der Strom- und Wasserzähler anwesend und gewährt unseren fleißigen Helfern Zugang zu Euren Gärten.

Der Wasserschacht muss für die Ablesung wasserfrei sein. Bitte den Schacht  leer pumpen, falls das Grundwasser bereits hochdrückt.


Denkt daran die Wasserzufuhr vereinsseitig zu schließen und die Leitungen über die Wintermonate zu leeren um Schäden durch Frost zu vermeiden.

Abwasserleerungen finden zwischen April und Ende Oktober statt.

Tipp: Tanks bitte rechtzeitig vor den Wintermonaten leeren lassen. Sind die Tanks im Winter leer, können sie durch den steigenden Grundwasserspiegel hochgedrückt werden.

 

Sprechtermine Vereinsbüro 2022:

jeden ersten Samstag im Monat 09:00 – 12:00 Uhr

01.10.2022

 

 

Aktuelles

 

Digitales Abo der Gartenzeitschrift

Der W. Wächter Verlag informiert, dass die Produktionskosten für den Bezug der Gartenzeitschrift erheblich steigen werden und die Kosten entsprechend weitergegeben werden müssen (ca. 15,00 EUR je Abonnement ab 2024 für die Papierausgabe).

Wer eine E-Mail-Adresse hat, kann bereits jetzt umstellen. Bitte teilt dem Vorstand Eure E-Mail-Adresse mit. Das Abo kann direkt über Online-Adressverwaltung vom Verein umgestellt werden. Falls Eure E-Mail-Adresse bereits vorliegt, teilt uns bitte unbedingt mit, dass Ihr auf den Bezug perE-Mail umstellen möchtet.Eine Nachricht per E-Mail an den Vorstand oder ein Zettel im Briefkasten des Vereinsbüros reicht aus.

Bitte Gartennummer, Name und E-Mail-Adresse angeben.

Abwassergemeinschaft

Der Traktor ist repariert und wieder einsatzbereit.

Bitte Eure Wünsche für Leerungen in den dafür vorgesehenen Briefkasten am Vereinsbüro (rechts) mit Name, Gartennummer, Telefonnummer einwerfen. Wir rufen Euch zwecks Terminvereinbarung zurück.

Der Vorstand wünscht allen Gartenfreunden einen schönen Herbst!

Hinweis:

Brennverbot in Niedersachsen

Wir möchten Euch auf das allgemeine Brennverbot hinweisen. Bitte beachtet, dass jegliches Verbrennen von Pflanzenresten nicht mehr gestattet ist (Müll und ähnliches zu verbrennen ist nicht erlaubt, Müll muss sachgerecht entsorgt werden) und ganz besonders bei Trockenheit müssen Glutreste gelöscht werden (Grillkohle) und gehören nicht auf den Kompost oder auf die Wege.

Gestaltet mit Sorgfalt und Umsicht Eure Grillfeste!

Bitte achtet darauf, Essensreste in den Biotonnen zu Hause zu entsorgen.

Bitte vermeidet, Fleisch-, Fischreste und Knochen und zubereitete Essensreste auf dem Kompost zu entsorgen.

Durch die Entsorgung auf Eurem Kompost wird Ungeziefer (speziell Ratte) angelockt. Die Tiere nisten sich gerne bei einem reichlichen Nahrungsangebot ein und verbreiten sich so unerwünscht. Die Tierart ist Überträger verschiedenster Krankheiten.

Die Stadt Braunschweig hat  vor 2 Jahren in einer Sonderaktion die Rattenplage auf dem Gelände vom KGV Schwarzer Kamp e.V. eindämmen können, weitere Aktionen dieser Art werden jedoch nicht mehr von der Stadt finanziert.

Gemäß der niedersächsischen Rattenverordnung ist jeder Pächter für die Bekämpfung von Ratten auf dem gepachteten Land selbst zuständig.

Offene Essensreste auf nicht abgedeckten Kompostmieten locken zudem Krähen an, die andere Singvögel bei allzu starker Ausbreitung verdrängen. Krähen können sich wie andere Kulturfolger gut dem Stadtleben anpassen, weil leider zu viel Essensreste durch den Menschen hinterlassen werden.

Inzwischen wurden Waschbären in einem Gartenverein am Madamenweg gesichtet. Diese Tierart ist eine invasive Tierart, die ebenfalls heimische Arten verdrängt und alles frisst, was ihm vor das Maul kommt: liegengebliebene Essensreste, Singvogelbruten oder Amphibien und sich ausdrücklich schnell vermehrt. Waschbären sind Überträger von Staupe.

Und zuletzt, der dauerhaft aktuelle Hinweis auf die Einhaltung der Ruhezeiten

Bitte beachtet die aktuelle Regelung der Stadt Braunschweig für die Einhaltung der Ruhezeiten. Diese gelten für das Gelände des KGV Schwarzer Kamp e.V. Zum Nachlesen gibt es hier das vollständige Dokument der Stadt Braunschweig. Der Betrieb einiger Geräte ist nun bereits werktags ab 17:00 Uhr nicht mehr erlaubt.

PDF_Verordnung_Stadt Braunschweig

 

Mitgliederversammlung

Die ordentliche Mitgliederversammlung findet im nächsten Jahr statt und wird mit dem Terminplan am Ende des Jahres bekannt gegeben.